Aktuelles

04/2020 Aufgrund von Unsicherheiten einiger Patienten, möchte ich nun aufklären:

Vorweg: Physiotherapie Praxen dürfen auch in Zeiten von Corona geöffnet bleiben, also auch meine Praxis "physioaktiv"!

Häufig gestellte Fragen: 

Was muss ich als Patient beachten, um eine Therapie zu bekommen?

Sie benötigen ein Rezept vom Arzt, wie bisher - ohne Rezept ist eine Behandlung nicht erlaubt. Das Rezept kann in Corona Zeiten in der Regel telefonisch beim Arzt bestellt werden. Notfälle sind alle Patienten, die ein ärztliches Rezept bekommen, d.h.Schmerzen sind dafür ausreichend.

Außerdem sollten Sie gesund sein, d.h. also nicht erkältet sein, keinen Schnupfen, kein Fieber, keinen Husten haben.

Welche Hygieneregeln sind einzuhalten?

Wenn möglich sollten Sie Ihren Mundschutz mitbringen, dabei ist eine professionelle medizinische Maske nicht zwingend. Ansonsten kann für einen Unkostenbeitrag von 1 Euro, ein Mundschutz von unserer Praxis vor jeder Behandlung erworben werden.

Wie schützt mich die Praxis in Corona Zeiten als Patient?

Unsere Therapeuten und Rezeptionistin tragen jederzeit einen Mundschutz, welche jede Stunde gewechselt werden. Außerdem werden nach jedem(!) Patienten die benutzten Liegen und Türklinken gründlich desinfiziert. Alle Mitarbeiter waschen/desinfizieren sich nach mindestens jedem Patienten die Hände. Der Patient kommt nicht mit anderen Patienten in Kontakt, da der Patient direkt in seinen Behandlungsraum geht und dies sich bei uns sehr gut umsetzen lässt, da wir ein kleines Therapeutenteam sind, mit großzügigenTherapieflächen.

Vor jeder Behandlung MUSS der Patient unter Aufsicht des Therapeuten an unserem Händedesinfektionsmittelspender seine Hände für ca. 30 Sekunden desinfizieren. Nach der Behandlung verläßt der Patient die Praxis, ohne die Türe selber öffnen zu müssen. An der Rezeption wird ein professioneller Spuckschutz (Plexiglasscheibe) aufgestellt. Außerdem sind seit über einem Monat keine Personen mit Erkältungen oder ähnlichen Symptomen in unserer Praxis gewesen, auch nicht aus sog. Risikogebieten.

Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko?

Dieses ist aufgrund der Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln als äußerst gering einzustufen, s.o.

Wenn ich ein Rezept vom Arzt brauche, kann ich mich dort anstecken?

Die Artzpraxis wird selber auch die Hygienevorschriften einhalten, außerdem sind unsere zuweisenden Ärzte in der Regel Allgemeinmediziner, Orthopäden. In diesen Praxen sind zur Zeit nicht die Wartezimmer überfüllt. So können Sie beruhigt Ihren Arzt gerade jetzt aufsuchen. Haben Sie Bedenken, können Sie auch mal telefonsich nachfragen, wenn Sie z.B. keinen Mundschutz besitzen. 

Was hat sich geändert, was wird wahrscheinlich bleiben?

Bestimmt werden die Coronafälle noch weiter (moderat) steigen, ABER beim Tragen eines Mundschutzes, richtiges Händewaschen, bei eigener Erkrankung zuhause bleiben bzw. "nur" den Arzt kontaktieren und der üblichen empfohlenen Kontaktvermeidung, sollte die Gefahr einer Ansteckung fast "null" sein. Auch werden weiterhin die Physiotherapiepraxen geöffnet bleiben, da sie als systemrelevant eingestuft wurden. 

Macht es Sinn, trotz Schmerzen, mit einer Behandlung zu warten?

Nein, denn die Coroanzeit wird uns noch sehr lange begleiten. Wir sollten also lernen, wie man damit richtig umgeht. 

In diesem Sinne, verhalten Sie sich richtig, aber bleiben Sie nicht nur zuhause, vor allem wenn es um Ihre Gesundheit geht.

Herzliche Grüße,

Ihr Physioaktiv Team

 

 

01/2020

KG-Gerät: Training im Wintergarten mit dieser Verordnung für Privat- Patienten möglich! Wer Privatpatient ist, kann sich ein professionelles Einzeltraining mit einem Physiotherapeuten bei Beschwerden über den Arzt verordnen lassen. 

Sie sind nicht privat versichert? Kein Problem, auch hierfür gibt es ein Training, siehe unten.

 

01/2020

Bei Kälte: Optimale Wärme über unsere niederfrequente Infrarotkabine - die Herz - Kreislaufbelastung ist deutlich geringer als z. B. in einer Sauna oder herkömmlichen Infrarotkabine. Infos bitte erfragen! 


01/2020

Gruppentraining für Ü40-jährige, Nichtsportler, in kleiner Gruppe bis max. 4 Personen

Weitere Informationen finden Sie hier.


01/2020

Bei Kiefergelenksbeschwerden (CranioMandibuläreDysfunktion) können Sie sich von jedem Zahnarzt " Manuelle Therapie " verordnen lassen. Sollten Sie mit den Zähnen pressen oder knirschen, verbessern Sie damit Ihre Gesundheit und können sich auf Dauer auch mit Eigenübungen selber helfen. Gerne geben wir Ihnen dazu auch Tipps in einer Erstberatung ( Dauer: 15 Minuten).

 


12/2019

Physiotherapeutisches Ganzkörpertraining für Gesundheitsbewußte

Im Wintergarten in schöner Atmosphäre im historischen Fachwerkhaus

Start: jederzeit Einstieg möglich
Beginn: 2 x wöchentlich, nach Absprache
Dauer: 60 Minuten

Vorteile: kleine Gruppe und individuelle Korrekturen im Training 

Wie bewege ich mich richtig und gesund? Welche Übungen sind für mich die richtigen?

  • Physiotherapeutische Dehnungen + Kräftigungsübungen
  • Spezifische Mobilisierungen aller Gelenke
  • Wie verhalte ich mich richtig bei Schmerzen?

Teilnehmer: maximal 4 Personen! Keine besonderen Voraussetzungen!
Ort: Praxis Rhöndorfer Str.37 in Bad Honnef Rhöndorf
Leitung: Bruno Lanzendörfer, Physiotherapeut, u.a. Manualtherapeut, Sportphysiotherapeut, Gewebespezialist (u.a. Muskeln, Bänder, Faszien)
Sonstiges: Matten vorhanden, eigene Handtücher bitte mitbringen


02/2016

Pro Effekt Training - Persönliches Training mit Pro Effect

Sie möchten etwas für Ihre Gesundheit tun, haben aber nur wenig Zeit? Wir haben die Lösung: Die Pro Effect Platte wirkt nachweislich für Muskelaufbau, strafferes Gewebe und Beweglichkeit. Das Training beugt Krankheiten vor und wurde bereits medizinisch erfolgreich eingesetzt, wie z.B. bei Osteoporose, nach Kniegelenk Op, bei Arthose - und Parkinson Patienten. Trainiert wird unter physiotherapeutischer Anleitung, 1-2 x pro Woche für ca. 10 - 20 Minuten möglich! Ein kostenloses Probetraining ist möglich. Übrigens: genau diese Pro Effect Platte ist auch im Spitzensport im Einsatz, z.B. beim F.C.Köln und Bayer Leverkusen. Wir freuen uns auf Sie. 

Hinweis: auch für Nichtsportler und ältere Menschen geeignet!


10/2014

Fasziendistorsionsmodell n. Stephen Typaldos (FDM)

Eine spezifische Ausbildung in der Faszienbehandlung hat Herr Lanzendörfer mit Zertifikat in der Eden Reha Donaustauf im Oktober 2014 erfolgreich absolviert. Im Spitzensport, wie z.B. bei der WM 2014 in Brasilien, wurden die FDM Techniken vom Physiotherapeuten Klaus Eder der Fußball Nationalmannschaft angewendet. Nun ist es möglich, daß auch Sie davon profitieren können. Nähere Auskünfte hierzu können erfragt werden.


01/2012

Olympische Winterspiele 2012 in Innsbruck

Vom 13. bis 22. Januar 2012 werde ich als leitender Physiotherapeut bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck im Einsatz sein. Während meiner Tätigkeit vor Ort werde ich aktuelle Fotos in der Galerie 'Olympische Winterspiele (Innsbruck,2012)' veröffentlichen.


09/2009

Leichtathletik WM 2009

Einige Hochleistungssportler der vergangenen Leichtathletik Weltmeisterschaft 2009 in Berlin wurden von Herrn Lanzendörfer therapiert und betreut. Als Teamleiter einer Physiotherapeuten - Gruppe behandelte er u.a.:

  • Ezekiel Kemboi, Kenya (Gold,3000 Meter Hürdenläufer)
  • Lacena Golding Clarke, Jamaica (Halbfinale, 100 Meter Hürdenlauf)
  • Larry Judge (Coach, USA).

08/2009

Berlin: Die Leichtathletik WM 2009

Einige Spitzensportler der Leichtathletik Weltmeisterschaft in Berlin (15.08.-23.08.2009) wurden von Herrn Lanzendörfer therapiert und betreut. Er wurde als einziger aus dem Bonn - Rhein -Sieg Kreis nominiert und zum Teamleiter einer Physiotherapeutengruppe gewählt.