Drucken

CMD - Kiefergelenksbehandlung mit osteopatische Techniken

CMD - Kiefergelenkbehandlung

 Inhalt dieser Spezialisierung ist die Befundung und Behandlung neben klassischen Strukturen wie das Kiefergelenk selber, aber auch deren Einflüssen wie z.B. neurophysiologische Beteiligungen und Funktionskreise von Organen, Berücksichtigung der Meridiane neben zahnärztlicher Diagnostik und Schienentherapie.

Folgende Symptome können bei einer CMD (Cranio Mandibuläre Dysfunktion) auftreten: 

  • Kopfschmerzen
  • Gesichtsschmerzen
  • Mundöffnungs-, Schließungsstörungen
  • Gelenkgeräusche wie z.B. Knacken , Reiben
  • Arthritis, Arthrose
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Atypische Zahn- oder Ohrenschmerzen
  • Sehstörungen 
  • Sprachstörungen 
  • Organe können beteiligt sein
  • Meridiane, z.B. Magenfunktionskreis / Meridiane enden im Kiefergelenksbereich